#notdownbehappy 

steht für Glück und Solidarität zum Downsyndrom.
#krisundnik

Das sind wir


Ich heiße Kris, bin verheiratet, 37 Jahre alt und habe 3 Kinder.
Unser jüngster Sohn Nik kam am 21.08.2018 mit dem Down-Syndrom zur Welt.
Die Diagnose war für uns ganz überraschend und kam erst, nachdem er schon 3,5 Monate auf der Welt war.



#notdownbehappy steht für Glück und Solidarität zum Down-Syndrom.

Wir möchten eine positive Botschaft nach außen tragen.
Zu Beginn der Diagnose fällt man zurecht in ein tiefes Loch und denkt, das Leben ist nun vorbei.
Egal ob die Diagnose in der Schwangerschaft gestellt wird oder nach der Geburt.
 Ich glaube diese Gedanken hatten wir alle....
Gefolgt von Angstattacken, was erwartet mein Kind Böses in der Zukunft...
 Wird es jemals selbstständig leben können?
 ... und noch vieles vieles mehr.
Jetzt, nach 1,5 Jahren Nik & einem Beschluss zum bezahlten Pränataldiagnostiktest der Krankenkasse später, muss ich für mich persönlich sagen, ich finde man ist gesegnet, wenn man diese Erfahrung machen darf & das muss ich in die Welt schreien ...
Keine Liebe ist purer, durchdringender & verzaubernder als diese!!! ♥️
Natürlich ist nicht alles rosig, wir haben mehr Therapiebedarf.
( was einem aber bei einfach jedem Kind passieren kann)
Wir müssen uns in Geduld üben & negative Gefühlsausbrüche sind oft genauso intensiv, wie all die positiven Gefühle. 
Unterm Strich jedoch, verzaubern und bereichern sie unsere schnelle & so oberflächliche Welt ungemein.

Fakten


*Trisomie 21

*Downsyndrom

Das Down-Syndrom ist keine Krankheit ‼️
Sondern eine Chromosomenvariante / Anomalie, die genauso zufällig entsteht, wie das Geschlecht. Die Chromosomenveränderung kann nicht behoben werden.

Im Erbgut von Menschen mit Down-Syndrom
ist das 21. Chromosomen 3x vorhanden.
Bei Menschen ohne Down-Syndrom dagegen nur 2x.
Man spricht deshalb auch von der Trisomie21.

In Deutschland leben ca. 50.000 Menschen mit dem Down-Syndrom.

Das Down-Syndrom kann in 4 unterschiedlichen Formen auftreten.

* Freie Trisomie
95% aller Betroffenen haben diese Form.
Hierbei liegt die Verdreifachung des 21.Chromosoms vollständig vor.

*Translokationstrisomie 21
Diese Form ist vererbbar.

*Mosaiktrisomie 21
Diese seltene Form tritt nur bei 1-2% aller Fälle auf.
Bei der MosaikForm findet das Nichtauseinanderweichen der Chromosomenpaare erst während der ersten Zellteilungen, nach der Befruchtung statt. Menschen mit der Mosaiktrisomie 21 weisen sowohl Körperzellen mit 46, als auch mit 47 Chromosomen auf.
Daher besteht die Möglichkeit, dass die Symptomatik des Down-Syndrom’s milder ausfällt.


  Partielle (= teilweise) Trisomie 21 

 Äußerst selten, weltweit nur einige 100 Fälle.

Ein Teil eines Chromosoms 21 ist verdoppelt, wodurch dieses Chromosom etwas länger ist und die Erbinformation in diesem Abschnitt dreifach vorhanden ist.